• Home
  • Trauerfall
  • Erste Schritte im Trauerfall

Erste Schritte im Trauerfall

Ein Todesfall tritt immer plötzlich ein. Auch wenn eine lange Zeit der Erkrankung vorangeht, so lebt doch bis zum Schluss die Hoffnung.
Nehmen Sie sich für den Abschied von einem lieben Menschen die Zeit die Sie brauchen und lassen Sie sich nicht durch Institutionen oder Außenstehende zur Eile drängen.

Nach einem Todesfall sind eine Reihe von organisatorischen Maßnahmen bzw. Erledigungen vorzunehmen, bei denen wir Ihnen jederzeit gerne zur Seite stehen und viele Wege abnehmen können.

Sie erledigen:

  • Anruf bei der Bestattung Schönbichler Tel. 0664/18 15 199 - zu jeder Zeit
  • Den zuständigen Arzt (Hausarzt) der die Totenbeschau durchführt informieren. Auf Wunsch übernehmen wir die Verständigung für Sie.
  • Wenn der Todesfall in einem Altenwohnheim oder Krankenhaus eintritt, ist die Anstaltsleitung dazu verpflichtet, die Anzeige weiterzuleiten.
  • Kleider für den Verstorbenen und eventuell auch persönliche Sargbeigaben bereithalten.
  • Vereinbaren Sie mit der Bestattung, wann der Verstorbene abgeholt werden soll (frühestens im Anschluss an die Totenbeschau möglich)
  • Mit der Bestattung Termin für die Todesfallaufnahme vereinbaren.

Wir erledigen:

  • Abholung des Verstorbenen ( im Sanitätssarg oder im ausgewählten Sarg )
  • Die Todesanzeige beim zuständigen Standesamt, Beurkundung (alle Behördenwege)
  • Verständigung vom Pfarrer, Vorbeter bzw. Trauerredner
  • Organisation der Trauerfeier, eventuell mit Musik ( Kirchenchor, Musikkapelle, Solosängerin, eigene Lieder auf CD oder USB Stick)
  • Die Aufbahrung: gerne gestalten wir diese nach Ihren individuellen Wünschen
  • Auf Wunsch besteht die Möglichkeit der persönlichen Verabschiedung
  • Trauerdruck ( Parten, Sterbebildern, Dankschreiben )
  • Bei Bedarf psychologische Begleitung in Zeiten der Krise und Trauer
  • Beratung im Umgang mit Kindern

Professionelle Unterstützung in den ersten Stunden:

Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, Unterstützung durch das AKUTteam in Anspruch zu nehmen. Die rasche und professionelle Hilfe durch das AKUTteam gibt Ihnen Sicherheit und hilft in der schwersten Zeit.

Diese psychosoziale Begleitung ist ein kostenloses Service des Landes Niederösterreich und ist unter Notruf -144- erreichbar.

Auf Wunsch kontaktieren wir auch gerne in Ihrem Namen das AKUTteam.